Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Katholische Frauenbewegung
kfb-Grüß Gott

Mittwoch, 22. Juni 2016

Sommer - Oasen .....



Wieder neigt sich ein ereignisreiches, arbeitsintensives aber auch von vielen schönen Begegnungen begleitetes Arbeitsjahr dem Ende zu. 

Anita Pleninger, Nachfolgerin von Eveline Scheiber, hat sich Ende des Jahres einer neuen beruflichen Herausforderung gestellt. Seit Anfang Mai verstärkt Judith Schmidl aus Marz als Organisationssekretärin unser kfb-Büro. Sie ist im kfb-Büro von Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr erreichbar:
T 02682 777-442
E judith.schmidl@martinus.at

Bevor wir jetzt alle in die wohlverdiente Sommerpause gehen möchte ich für die Leidenschaft und den persönlichen Einsatz in der kfb ein herzliches DANKE sagen! All unser Engagement kommt aus unserem Glauben, der uns verbindet und Kraft gibt.

Die aktuelle Ausgabe unserer KA-Zeitschrift „Blickpunkt“, die gerade am fertig werden ist, beschäftigt sich mit „Unseren Oasen des Glaubens“. Auf die Frage, was denn nun für mich solche Oasen sind, ist meine Antwort:  „Eine Oase der Ruhe, der Erholung und des Wohlfühlens ist für mich jetzt in den kommenden Monaten wieder mein Garten. Nichtstun, die Seele baumeln lassen, in der schattigen Laube ein Buch lesen, dem Plätschern des Wassers im Teich lauschen, mit der Familie oder mit lieben Freunden im Garten zusammensitzen und die Gemeinschaft und Freundschaft genießen.
Oasen meines Glaubens finde ich aber vor allem in der kfb. Sich fallen lassen in einer spirituellen Frauenliturgie oder Oasenstunde ist ein wunderbares Erlebnis. Getragen von Gedanken, Gebeten, Liedern und Stille, eintauchend in einen Ruhepol des Glaubens kann ich die Gegenwart Gottes spüren, wahrnehmen und daraus Kraft und Energie für meinen  Alltag mitnehmen.“





Ich wünsche uns für den Sommer eine erholsame und entspannte Zeit in „unseren Oasen“, damit wir aus diesen Oasen, gestärkt für das neue Arbeitsjahr, viele glückliche Momente in unserer Arbeit in der kfb erleben dürfen.


Gott
du hast Zeit
und Raum geschaffen
stellst uns Menschen in diese Welt

jeder Morgen von dir geschenkt
vor uns ein neuer Tag
voll Bangen und Lust
Grenze und Möglichkeit

lass mich jeden Tag neu
in seiner Einmaligkeit erleben
achtsam sorgsam
für das Kleine sein

jeder Abend geschenkter Tag
vor uns die Nacht
lassen und spüren
sich ängstigen und ausruhen

lass mich jeden Abend neu
die Endlichkeit erahnen
mein Tun und Sein in deine Hände geben
lös mich aus meinen Verstrickungen

lass mich wachsam sein
für die Einmaligkeit meiner Tage
lehre mich jeden Tag zu zählen
lehre mich die Kostbarkeit des Lebens
Andrea Schwarz

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share