Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Katholische Frauenbewegung
kfb-Grüß Gott

Mittwoch, 9. März 2016

Suppenessen

Suppe und Brot macht Wangen rot

Frauen der Katholischen Frauenbewegung kochten für den guten Zweck in St. Martin an der Raab.

Wie jedes Jahr in der Fastenzeit luden die Frauen der Katholischen Frauenbewegung St. Martin an der Raab zum Fastensuppenessen in die Martinihalle. "Teilen spendet Zukunft" lautete das diesjährige Motto und auch der Gottesdienst war diesem Thema gewidmet. Für die musikalische Begleitung sorgten die Erstkommunion-Kinder sowie die Firmkinder der Pfarre. "Wir wollen Frauen in ihrem Kampf für ein besseres Leben stärken", betonte Imelda Krizan, die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Burgenland.

Obfrau Monika Petanovitsch, Vorsitzende Imelda Krizan, 
Marianne Lazar und Hilde Kern servierten köstliche Suppen.


Der Erlös des Familienfasttages soll Frauen auf den Philippinen zu gute kommen. Obfrau der Katholischen Frauenbewegung St. Martin an der Raab Monika Petanovitsch und ihre Helferinnen durften sich über eine Vielzahl an überaus großzügigen Spendern und Spenderinnen freuen. 



„Teilen spendet Zukunft“

Unter diesem Motto engagierten sich die Schülerinnen der 2. Fachschule für wirtschaftliche Berufe  Theresianum Eisenstadt und organisierten mit Ihren Lehrerinnen ein Benefizsuppenessen  in ihrer Schule.

Benefizsuppenessen am 24.2.2016 im Theresianum Eisenstadt
350 Portionen Käsekräutercremesuppe  wurden von 20 SchülerInnen an Ihre Gäste  ausgegeben.

 Die SchülerInnen der 2. Fachschule des Theresianums bereiteten diese leckere Suppe zu und verteilten diese dann an die SchülerInnen der Höheren Schulen. Lehrerinnen und Lehrer motivierten und organisierten Ihre Klassen und es konnten dadurch € 600,-  an Spenden gesammelt werden. Dankenswerterweise ermöglichten diesen Reingewinn auch unsere Sponsoren, der Verein der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Bäckerei Waldherr und Firma Jagenbrein, die die Lebensmittel kostenlos zur Verfügung stellten.
Der Erlös der Fastensuppe wurde an Vertreterinnen der Katholischen Frauenbewegung für das Projekt „Teilen spendet Zukunft“ für philippinische Frauen übergeben, die sich sehr über diese Unterstützung  freuten.


In der Wortwolke haben die SchülerInnen ihre Erfahrungen und Empfindungen festgehalten:

 

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share