Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Katholische Frauenbewegung
kfb-Grüß Gott

Mittwoch, 22. Juni 2016

Sommer - Oasen .....



Wieder neigt sich ein ereignisreiches, arbeitsintensives aber auch von vielen schönen Begegnungen begleitetes Arbeitsjahr dem Ende zu. 

Anita Pleninger, Nachfolgerin von Eveline Scheiber, hat sich Ende des Jahres einer neuen beruflichen Herausforderung gestellt. Seit Anfang Mai verstärkt Judith Schmidl aus Marz als Organisationssekretärin unser kfb-Büro. Sie ist im kfb-Büro von Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr erreichbar:
T 02682 777-442
E judith.schmidl@martinus.at

Bevor wir jetzt alle in die wohlverdiente Sommerpause gehen möchte ich für die Leidenschaft und den persönlichen Einsatz in der kfb ein herzliches DANKE sagen! All unser Engagement kommt aus unserem Glauben, der uns verbindet und Kraft gibt.

Die aktuelle Ausgabe unserer KA-Zeitschrift „Blickpunkt“, die gerade am fertig werden ist, beschäftigt sich mit „Unseren Oasen des Glaubens“. Auf die Frage, was denn nun für mich solche Oasen sind, ist meine Antwort:  „Eine Oase der Ruhe, der Erholung und des Wohlfühlens ist für mich jetzt in den kommenden Monaten wieder mein Garten. Nichtstun, die Seele baumeln lassen, in der schattigen Laube ein Buch lesen, dem Plätschern des Wassers im Teich lauschen, mit der Familie oder mit lieben Freunden im Garten zusammensitzen und die Gemeinschaft und Freundschaft genießen.
Oasen meines Glaubens finde ich aber vor allem in der kfb. Sich fallen lassen in einer spirituellen Frauenliturgie oder Oasenstunde ist ein wunderbares Erlebnis. Getragen von Gedanken, Gebeten, Liedern und Stille, eintauchend in einen Ruhepol des Glaubens kann ich die Gegenwart Gottes spüren, wahrnehmen und daraus Kraft und Energie für meinen  Alltag mitnehmen.“





Ich wünsche uns für den Sommer eine erholsame und entspannte Zeit in „unseren Oasen“, damit wir aus diesen Oasen, gestärkt für das neue Arbeitsjahr, viele glückliche Momente in unserer Arbeit in der kfb erleben dürfen.


Gott
du hast Zeit
und Raum geschaffen
stellst uns Menschen in diese Welt

jeder Morgen von dir geschenkt
vor uns ein neuer Tag
voll Bangen und Lust
Grenze und Möglichkeit

lass mich jeden Tag neu
in seiner Einmaligkeit erleben
achtsam sorgsam
für das Kleine sein

jeder Abend geschenkter Tag
vor uns die Nacht
lassen und spüren
sich ängstigen und ausruhen

lass mich jeden Abend neu
die Endlichkeit erahnen
mein Tun und Sein in deine Hände geben
lös mich aus meinen Verstrickungen

lass mich wachsam sein
für die Einmaligkeit meiner Tage
lehre mich jeden Tag zu zählen
lehre mich die Kostbarkeit des Lebens
Andrea Schwarz

Donnerstag, 2. Juni 2016

Stellenausschreibung

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs sucht für die Leitung des Bundesbüros ab 17. Oktober 2016 eine/n Generalsekretär/in (40 Wochenstunden, Karenzvertretung, d.h. befristet). Mehr unter: http://www.kfb.at/…/mitmach…/offenestellen/article/1870.html

Überraschungs-Packerl zum Tag des Lebens



Am 1. Juni, Tag des Lebens, wurden von den Frauen der Katholischen Frauenbewegung wieder Überraschungs-Packerl verkauft. 



Unterstützt wird damit die Arbeit von „Aktion Leben“, der Lebensschutzbewegung in Österreich. Seit fast 60 Jahren setzen sie sich für den umfassenden Schutz menschlichen Lebens ein – von der Empfängnis bis zum Tod. Sie beraten und begleiten schwangere Frauen und ihre Familien bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt und unterstützen sie in Notlagen psychologisch, informativ, materiell und finanziell.

Im EO in Oberwart waren die Frauen vom Dekanat Pinkafeld fleißig und in der FUZO in Eisenstadt Frauen aus der Diözesanleitung:



Ein herzliches Danke an die fleißigen Frauen und an alle die ein Überraschungs-Packerl erstanden haben!



Donnerstag, 19. Mai 2016

1. Juni - Tag des Lebens



Der „Tag des Lebens“ ist eine Erfindung von aktion leben:

Jeder Mensch ist einmalig und kostbar von Anfang an, sein ganzes Leben lang.
Jedes Kind ist ein Geschenk und soll willkommen sein, so wie es ist. Manchmal tritt ein Kind überraschend in das Leben seiner Eltern. Dann bedarf es unserer Solidarität, damit das Geschenk des Lebens angenommen werden kann.

Aktion leben verteilt daher rund um den 1. Juni Überraschungs-Packerl gegen eine Spende von € 5,--. Der Erlös kommt der Beratung von schwangeren Frauen und Müttern in Not zugute.

In der Diözese Eisenstadt werden die Überraschungs-Packerl von der Katholischen Frauenbewegung verteilt:

  •  Das Diözesanleitungs-Team finden Sie am 1. Juni ab 9 Uhr in der Fußgängerzone in Eisenstadt

  • Das Dekanatsleitungs-Team von Pinkafeld ist wieder am 1. Juni ab 9 Uhr im EO in Oberwart mit den Packerln vor Ort.


Bitte nehmen Sie ein Überraschungs-Packerl mit, wenn Ihnen eines angeboten wird.

Donnerstag, 28. April 2016

Muttertag

Dank für das Leben - Hilfe zum Leben

Kirchensammlung am Muttertag für den Diözesanen Hilfsfonds für Schwangere und Frauen in Not


Wie in den vergangenen Jahren bitten wir auch heuer wieder die Pfarren, am Muttertag eine Kirchensammlung für Schwangere und Frauen in Notsituationen durchzuführen.
 
Von der Spende im Jahr 2015, die eine Summe von € 33.910,91 ergab konnte in über 170 Fällen geholfen werden.

Die Notsituationen sind vielfältig. Die versteckte Armut wird immer größer. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine Frau um Hilfe bittet. Besonders Frauen mit Kleinkindern sind gefährdet, auch wenn sie eine gute Ausbildung haben. Es wird immer schwerer für Mütter mit Kindern eine Arbeit zu finden. Mieten und Energiekosten können oft nicht mehr beglichen werden, Delogierungen drohen. Der letzte Ausweg für diese Frauen ist die Anlaufstelle des Diözesanen Hilfsfonds für Frauen. 

Sie konnten durch Ihre Spende unterstützt werden:
            * schwangere Mädchen, die sich noch in Schulausbildung befinden;
            * schwangere Frauen in schwierigen Familienverhältnissen;
 * Frauen, die durch verschiedene Umstände (Scheidung, Tod des
    Partners, Arbeitslosigkeit, usw.) in finanzielle Engpässe geraten sind;
            * Frauen, die eine momentane finanzielle Überbrückungshilfe benötigen;
            * Alleinerzieherinnen;

Wenn Frauen in Ihrer Nähe aus irgendwelchen Gründen auch immer in Not geraten, wenden Sie sich an uns. Wir helfen unbürokratisch, schnell und diskret.

Für all Ihr Mittragen und Ihre Unterstützung dankt und grüßt herzlich

die Katholische Frauenbwegung der Diözese Eisenstadt 

Die abgebildete Karte kann zu Muttertag verteilt werden. Die Karten können im kfb-Büro bestellt werden. 
Kosten: ab 50 Stk. á 25 Cent; sonst 30 Cent.




Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share