Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Katholische Frauenbewegung
kfb-Grüß Gott

Donnerstag, 19. Mai 2016

1. Juni - Tag des Lebens



Der „Tag des Lebens“ ist eine Erfindung von aktion leben:

Jeder Mensch ist einmalig und kostbar von Anfang an, sein ganzes Leben lang.
Jedes Kind ist ein Geschenk und soll willkommen sein, so wie es ist. Manchmal tritt ein Kind überraschend in das Leben seiner Eltern. Dann bedarf es unserer Solidarität, damit das Geschenk des Lebens angenommen werden kann.

Aktion leben verteilt daher rund um den 1. Juni Überraschungs-Packerl gegen eine Spende von € 5,--. Der Erlös kommt der Beratung von schwangeren Frauen und Müttern in Not zugute.

In der Diözese Eisenstadt werden die Überraschungs-Packerl von der Katholischen Frauenbewegung verteilt:

  •  Das Diözesanleitungs-Team finden Sie am 1. Juni ab 9 Uhr in der Fußgängerzone in Eisenstadt

  • Das Dekanatsleitungs-Team von Pinkafeld ist wieder am 1. Juni ab 9 Uhr im EO in Oberwart mit den Packerln vor Ort.


Bitte nehmen Sie ein Überraschungs-Packerl mit, wenn Ihnen eines angeboten wird.

Donnerstag, 28. April 2016

Muttertag

Dank für das Leben - Hilfe zum Leben

Kirchensammlung am Muttertag für den Diözesanen Hilfsfonds für Schwangere und Frauen in Not


Wie in den vergangenen Jahren bitten wir auch heuer wieder die Pfarren, am Muttertag eine Kirchensammlung für Schwangere und Frauen in Notsituationen durchzuführen.
 
Von der Spende im Jahr 2015, die eine Summe von € 33.910,91 ergab konnte in über 170 Fällen geholfen werden.

Die Notsituationen sind vielfältig. Die versteckte Armut wird immer größer. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine Frau um Hilfe bittet. Besonders Frauen mit Kleinkindern sind gefährdet, auch wenn sie eine gute Ausbildung haben. Es wird immer schwerer für Mütter mit Kindern eine Arbeit zu finden. Mieten und Energiekosten können oft nicht mehr beglichen werden, Delogierungen drohen. Der letzte Ausweg für diese Frauen ist die Anlaufstelle des Diözesanen Hilfsfonds für Frauen. 

Sie konnten durch Ihre Spende unterstützt werden:
            * schwangere Mädchen, die sich noch in Schulausbildung befinden;
            * schwangere Frauen in schwierigen Familienverhältnissen;
 * Frauen, die durch verschiedene Umstände (Scheidung, Tod des
    Partners, Arbeitslosigkeit, usw.) in finanzielle Engpässe geraten sind;
            * Frauen, die eine momentane finanzielle Überbrückungshilfe benötigen;
            * Alleinerzieherinnen;

Wenn Frauen in Ihrer Nähe aus irgendwelchen Gründen auch immer in Not geraten, wenden Sie sich an uns. Wir helfen unbürokratisch, schnell und diskret.

Für all Ihr Mittragen und Ihre Unterstützung dankt und grüßt herzlich

die Katholische Frauenbwegung der Diözese Eisenstadt 

Die abgebildete Karte kann zu Muttertag verteilt werden. Die Karten können im kfb-Büro bestellt werden. 
Kosten: ab 50 Stk. á 25 Cent; sonst 30 Cent.




Montag, 4. April 2016

Frauenfest zum Katharinentag


Termin:          Samstag, 30. April 2016
Ort:                 Haus St. Stephan
                       Oberpullendorf


Programm

10.00 Uhr      Ankommen bei Kaffee und
                      Kuchen 
 
10.30 Uhr      „Katharina von Siena“
Patronin und Weggefährtin der kfb
Anna Rosenberger, Vorsitzende der kfb St. Pölten

12.30 Uhr      Mittagessen

14.00 Uhr      Lesung von und mit Jutta Treiber

16.00 Uhr      Liturgischer Abschluss mit Reisesegen


Fair gehandelte Produkte aus dem Weltladen und Bücher von Jutta Treiber!


Wir freuen uns, gemeinsam mit kfb-Frauen, ihren Freundinnen, Frauen aus den Pfarren und allen interessierten Frauen dieses Fest zu feiern.


Um Anmeldung bis spätestens Montag, 25. April 2016 im kfb-Büro unter
Tel.: 02682/777-290 wird gebeten!


Unkostenbeitrag für Speis und Trank: € 15,--

Das Diözesanleitungs-Team der Katholischen Frauenbewegung lädt herzlich ein und freut sich auf Dein Kommen!

 

Mittwoch, 9. März 2016

Suppenessen

Suppe und Brot macht Wangen rot

Frauen der Katholischen Frauenbewegung kochten für den guten Zweck in St. Martin an der Raab.

Wie jedes Jahr in der Fastenzeit luden die Frauen der Katholischen Frauenbewegung St. Martin an der Raab zum Fastensuppenessen in die Martinihalle. "Teilen spendet Zukunft" lautete das diesjährige Motto und auch der Gottesdienst war diesem Thema gewidmet. Für die musikalische Begleitung sorgten die Erstkommunion-Kinder sowie die Firmkinder der Pfarre. "Wir wollen Frauen in ihrem Kampf für ein besseres Leben stärken", betonte Imelda Krizan, die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Burgenland.

Obfrau Monika Petanovitsch, Vorsitzende Imelda Krizan, 
Marianne Lazar und Hilde Kern servierten köstliche Suppen.


Der Erlös des Familienfasttages soll Frauen auf den Philippinen zu gute kommen. Obfrau der Katholischen Frauenbewegung St. Martin an der Raab Monika Petanovitsch und ihre Helferinnen durften sich über eine Vielzahl an überaus großzügigen Spendern und Spenderinnen freuen. 



„Teilen spendet Zukunft“

Unter diesem Motto engagierten sich die Schülerinnen der 2. Fachschule für wirtschaftliche Berufe  Theresianum Eisenstadt und organisierten mit Ihren Lehrerinnen ein Benefizsuppenessen  in ihrer Schule.

Benefizsuppenessen am 24.2.2016 im Theresianum Eisenstadt
350 Portionen Käsekräutercremesuppe  wurden von 20 SchülerInnen an Ihre Gäste  ausgegeben.

 Die SchülerInnen der 2. Fachschule des Theresianums bereiteten diese leckere Suppe zu und verteilten diese dann an die SchülerInnen der Höheren Schulen. Lehrerinnen und Lehrer motivierten und organisierten Ihre Klassen und es konnten dadurch € 600,-  an Spenden gesammelt werden. Dankenswerterweise ermöglichten diesen Reingewinn auch unsere Sponsoren, der Verein der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Bäckerei Waldherr und Firma Jagenbrein, die die Lebensmittel kostenlos zur Verfügung stellten.
Der Erlös der Fastensuppe wurde an Vertreterinnen der Katholischen Frauenbewegung für das Projekt „Teilen spendet Zukunft“ für philippinische Frauen übergeben, die sich sehr über diese Unterstützung  freuten.


In der Wortwolke haben die SchülerInnen ihre Erfahrungen und Empfindungen festgehalten:

 

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share